Ich komme aus dem Siegerland, A. Wunderlich

  • Ich komme aus dem Siegerland, A. Wunderlich

gebraucht
Bestell-Nr:     BN1324
Autor:       Adolf Wunderlich
Titel:     Ich komme aus dem Siegerland
Preis: 3,90 €
Format: 18 x 11 cm
Seiten: 138
Gewicht: 123 g
Verlag: Brunnen
Erschienen: 1968
Einband: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Zustand: leichte Gebrauchsspuren, etwas abgegriffen

ADOLF WUNDERLICH wurde 1911 in Siegen gebohren. Im CVJM und in den Gemeinschaftskreisen des Siegerlandes fand er seine geistliche Heimat. 1934 - 1938 Besuch des Predigerseminars St. Chrischona bei Basel, von 1938 bis Kriegsbeginn in der Gemeinschafts- und Jugendarbeit In Schlesien tätig. Nach Rückkehr aus dem Kriege und vierjähriger Kriegsgefangenschaft in Rußland ist er seit 1949 Prediger im landeskirchlichen Gemeinschaftsverband des SIegerlandes und pebenamtlich Religionslehrer an der Berufsschule.

Seine Erfahrungen mit dem Neuen Testament in Krieg und Gefangenschaft hat der Verfasser In einem Buch niedergelegt, das bereits drei hohe Auflagen erlebt hat "Mit dem Neuen Testament bis nach Siblrien". In seinem neuen Buch führt er uns in seine Siegerländer Heimat, die schon seit Jahrhunderten besondere christliche Originale hervorgebracht hat. An kurzen, einprägsamen Beispielen berichtet er von ihnen und gibt so einen Beitrag zu einem bewegten und gesegneten Stück Geschichte des Reiches Gottes.

Leseprobe:

LAND UND LEUTE
Im Jahre 1948 kam ich elend und schwach aus russischer Gefangenschaft nach Hause und wurde von einem Studienfreund nach der Schweiz eingeladen, um mich dort zu erholen. An einem Sonntagabend erzählte ich vielen Menschen in einem Ort des Züricher Oberlandes die Geschichte meines Neuen Testaments, das ich mir im Jahre 1935 in der Schweiz gekauft und das mir durch Krieg und Gefangenschaft ein treuer Begleiter gewesen war. Das ganz zerlesene Büchlein, das eine so weite Reise gemacht und in großer Notzeit vielen Menschen zum Segen geworden war, wurde von allen ehrfürchtig bewundert. Kurz danach bat mich mein Studienfreund, Prediger Hüberle, ich möchte doch den lieben Schweizerleuten an einem anderen Sonntag einmal von den großen Erweckungszeiten im Siegerland berichten. Das habe ich dann auch mit Freuden getan. Am Tage nach meinem Vortrag wurde mir folgende heitere Geschichte erzählt: Eine Frau, die meinen Vortrag gehört hatte, trifft am nächsten Tag den Prediger und fragt ihn ganz erregt: „Hören Sie, Herr Hüberle, der Prediger, der gestern abend sprach, redete immer vom Siegerland. Und ich denke der Mann ist aus Deutschland, und die Deutschen haben doch den Krieg verloren!" Leider hatte ich vergessen, den lieben Schweizern in meinem Vortrag zu sagen, warum das Siegerland eigentlich Siegerland heißt. Hier will ich es nun tun.

Das Siegerland ist das Land, in dem die Sieg, ein Nebenfluß des Rheins, entspringt. Ehemals hieß das Siegerland Nassau-Siegen. Es ist ein landschaftlich schönes, von Gott reich gesegnetes Gebiet. Das Klima ist zwar rauh und der Boden nur wenig fruchtbar. Aber die Wanderer und Autofahrer freuen sich an den herrlichen Bergen, den grünen Wäldern, die von silbernen Bächen und kleinen Flüssen durchzogen werden. Die Berge enthalten einen großen Reichtum an Erz und Eisen, dem das Land in früheren Zeiten seinen Wohlstand verdankte. Die Bewohner des Siegerlandes, ein fränkischer Volksstamm, sind im allgemeinen schroff, aber treu und fleißig. In den Gebirgsdörfern bearbeitet heute noch der Landmann seine Felder, Wiesen und Hauberge nach der Väter Weise. Die Industrie hat sich aber inzwischen stark entwickelt, und nur noch wenige Menschen leben heute von der Landwirtschaft.
Der frühere Reichskanzler Dr. Georg Michaelis, ein Bruder des langjährigen Gnadauer Präses D. Walter Michaelis, hat den denkwürdigen Satz ausgesprochen: „Das Siegerland ist eine Welt für sich." Ganz so ist das heute nicht mehr; denn in den-letzten dreißig Jahren ist auch viel andere »Welt" in die Welt des Siegerlandes hineingekommen. Schon mancher, den ich auf Konferenzen außerhalb des Siegerlandes traf, beneidete mich, daß ich Prediger im Siegerland sein darf. Auf die Frage „Warum?" kam dann die Antwort: „Nun, im Siegerland weiß jeder, daß man sich bekehren muß, wenn man selig werden will. Das weiß man nicht überall in Deutschland." So bin ich dankbar, daß ich in diesem von Gott so gesegneten Land dienen darf.
Das Siegerland wurde geistlich befruchtet und geprägt vom Pietismus und von der reformierten Lehre. Besonders waren es im vorigen Jahrhundert zwei Männer, die in den Versammlungen des Siegerlandes einen gesegneten Dienst taten. Der eine war der Gerbermeister Tilimann Siebel in Freudenberg, der andere der Schuhmacher Heinrich Weisgerber. Tilimann Siebel hatte als Hauptthema die Rechtfertigung: Jesus Christus für uns. Demgegenüber betonte Heinrich Weisgerber stark die Heiligung: Jesus Christus in uns. Bis heute spürt man noch an einzelnen Orten, wer von den beiden Brüdern die Versammlungen geprägt und befruchtet hat.
Wohl in jedem evangelischen Ort des Siegerlandes ist eine „Versammlung". Oftmals hat ein Dorf keine Wirtschaft (sie sind teilweise in den Erwekkungszeiten eingegangen), aber ein Vereinshaus ist da, wo man sich im Namen Jesu um das Wort Gottes versammelt. In den Versammlungen hält man im allgemeinen noch die alte Ordnung ein. Auf der einen Seite sitzen die Frauen und Mädchen, auf der anderen Seite die Männer. Der Glaube ist hier keine „Frauensache", sondern es sind ebenso viele Männer wie Frauen da.
Manche Eltern bringen auch ihre Kinder mit in die Versammlung, selbst wenn die Kinder noch nicht zur Schule gehen. Die Kinder stören aber nicht; das wird ihnen schon zu Hause vor der Versammlung

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar

Ähnliche Produkte

Der Sieg geht weiter, Berta Isselmann, Adolf Wunderlich #4I

Der Sieg geht weiter, Berta Isselmann, Adolf Wunderlich #4I

gebraucht Bestell-Nr.: BN0947-30 Autor/in: Berta Isselmann, Adol..

3,24€ inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Schnellsuche Siegerland

Bestseller

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch #2

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch #2

gebraucht Bestell-Nr.: BN0580-20 Autor/in:    Wilhelm Busch Jesus u..

2,85€ Netto 2,71€

Der Weg nach Luv Band 3, Eugen Kunz

Der Weg nach Luv Band 3, Eugen Kunz

gebraucht Bestell-Nr.: Luv03 Autor/in: Eugen Kunz Der Weg nach Luv ..

4,91€ Netto 4,67€

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne #5

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne #5

gebraucht Bestell-Nr.: BN1244 Autor/in:    Peter Hahne Leid - Warum..

2,85€ Netto 2,71€

Jerusalem - Die Zukunft der Stadt des großen Königs, W. J. Ouweneel

Jerusalem - Die Zukunft der Stadt des großen Königs, W. J. Ouweneel

wie neu Bestell-Nr.: BN0468-1 Autor/in: W. J. Ouweneel Jerusa..

12,46€ Netto 11,87€