Das glühende Herz, Heinrich Bödeker

  • Das glühende Herz, Heinrich Bödeker
gebraucht
Bestell-Nr.: BN6131
Autor/in: Heinrich Bödeker
Titel: Das glühende Herz - Johannes Calvins Leben für Gott und Menschen
Preis: 3,40 €
Format: 12 x 19 cm
Seiten: 60
Gewicht: 76 g
Verlag: Schriftenmissions Verlag
Erschienen: 1964
Einband: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Zustand: leichte Gebrauchsspuren
 
1964 im Schriftenmissions-Verlag
 
Umschlag: Kurt Wolff, Kaiserswerth
 
Druck: Krämer & Banker, Gelsenkirchen-Buer
Was ist die Reformation?
Mit diesem Wort bezeichnen wir die Erneuerung der
Kirche Jesu Christi, die sich im 16. Jahrhundert in Deutsch
land und anderen europäischen Ländern vollzog. Martin L u t h e r ist der führende Mann. In der deutschen Schweiz spielt anfangs Ulrich Zw i n g I i eine gewisse Rolle. Während Luther ursprünglich Mönch und Professor der Bibelwissenschaften war, bekleidete Zwingli das Amt eines Weltpriesters. Er ist viel stärker als Luther politisch interessiert und findet bezeichnenderweise als evangelischer
Feldprediger in der Schlacht bei Kappel 1531 den Tod. -
In der Westschweiz und in Frankreich ist Johannes Ca I v i n
von 1536 an der geistige Führer der evangelischen Bewegung. Von der Mitte des 16. Jahrhunderts ab sind von Calvin persönlich und später von der durch ihn begründeten Genfer Akademie größte Wirkungen ausgegangen, nicht nur nach Frankreich, sondern auch nach Westdeutschland, Holland, Schottland, Polen und Ungarn, später besonders stark nach Nord-Amerika. Auf die Entwicklung des geistigen, politischen und wirtschaftlichen Lebens dieser Länder hat der durch Calvins Wirken erneuerte Christenglaube nachhaltig gewirkt.
Worum geht es bei der Reformation? Über diese Frage herrscht viel Unklarheit. Einmal wird sie geschmäht als eine fast verbrecherische Revolution, ein unverantwortlicher Umsturz der bestehenden Verhältnisse, dann wieder wird sie gepriesen als eine Heldentat von mutigen, rücksichtslosen Männern. Beides ist falsch.
Wenn - besonders von katholischer Seite - bis heute gern von der „Glaubensspaltung" gesprochen wird, so muß der Eindruck entstehen, als hätten die Reformatoren den christlichen Glauben geschwächt, die Menschen im Glauben unsicher gemacht. Wenn sie „Kirchenspaltung" sagen, so ist die Meinung, als sei die Kirche des Mittelalters eine geschlossene Einheit gewesen. Nichts ist verkehrter als diese Auffassung. Wohl gab es in gewissen Jahrhunderten des Mittelalters eine starke Gewalt, die von Rom aus

 

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar

Bestseller

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch #3

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch #3

gebraucht Bestell-Nr.: BN0580-20 Autor/in:    Wilhelm Busch Jesus u..

2,85€ Netto 2,71€

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne #5

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne #5

gebraucht Bestell-Nr.: BN1244 Autor/in:    Peter Hahne Leid - Warum..

2,85€ Netto 2,71€

Bete und staune, Erfahrungen mit dem Gebet, Catherine Marshall

Bete und staune, Erfahrungen mit dem Gebet, Catherine Marshall

gebraucht Bestell-Nr:     BN1603-10 Autor/in: Catherine Marshall..

2,85€ Netto 2,71€

Wir loben dich - Bunte Liederreihe 1, Ruth Frey 84 Lieder

Wir loben dich - Bunte Liederreihe 1, Ruth Frey 84 Lieder

gebraucht Bestell-Nr.: BV12972 Autor/in:    Ruth Frey Wir loben dic..

2,85€ Netto 2,71€