Jesus in Auseinandersetzung Exegetische Untersuchungen zu den sogenannten Jerusalemer Streitgesprächen des Markusevangeliums im Blick auf ihre christolgischen Implikationen

  • Jesus in Auseinandersetzung Exegetische Untersuchungen zu den sogenannten Jerusalemer Streitgesprächen des Markusevangeliums im Blick auf ihre christolgischen Implikationen

gebraucht
Bestell-Nr:     BV10700
Autor/in:    Konrad Huber
Jesus in Auseinandersetzung Exegetische Untersuchungen zu den sogenannten Jerusalemer Streitgesprächen des Markusevangeliums im Blick auf ihre christolgischen Implikationen
Preis:    15,50 €
ISBN:    9783429016418 (früher: 342901641X)
Format:    23 x 15 cm
Seiten:    499
Gewicht:    720 g
Verlag:    Echter
Erschienen:    1995
Einband:    Paperback
Sprache:    Deutsch
Zustand:    leichte Gebrauchsspuren
Kurzinfo:    mit Markierungen und Notizen

Einleitung

Das Markusevangelium erzählt für den dritten Tag des Wirkens Jesu in Jerusalem in Mk 11,27-12,37 eine Reihe von Gesprächen Jesu, die spätestens seit der Untersuchung von M. Albertz (1921) unter die Bezeichnung 'Jerusalemer Streitgespräche' zusammengefaßt werden. ' Mit eben diesen Jerusalemer Streitgesprächen, der Frage nach der Vollmacht Jesu (Mk 11,27-33), der Kaisersteuerfrage (Mk 12,13-17), der Frage nach der Auferstehung (Mk 12,18-27) und dem größten Gebot (Mk 12,28-34) und der Frage nach der Davidssohnschaft des Messias (Mk 12,35-37), möchte sich die vorliegende Arbeit beschäftigen, wobei an dieser Stelle bereits vorwegzunehmen ist, daß die Verwendung_ dieser Bezeichnung allein im Sinne einer Eingrenzung des Themas auf die angesprochenen Abschnitte des Markusevangeliums zu verstehen ist. Eventuell damit verbundene Vorentscheidungen, sei es in bezog auf die Annahme einer etwaigen Sammlung bzw. vormarkinischen Überlieferungseinheit(2)

, sei es hinsichtlich der Bestimmung ihrer gemeinsamen literarischen Form als Streitgespräche, sind hier nicht mit angedeutet. Aufgrund der so vorgenommenen Eingrenzung, deren wesentliches Kriterium aber im gattungsmässigen Nahverhältnis der fünf Szenen untereinander zu finden ist, ist es auch berechtigt, die in sie eingebettete und an sich sehr eng mit ihnen verbundene Parabel von den bösen Winzern (Mk 12,1-12) weitgehend aus der Untersuchung, -auszuklammern und nur exkursartig auf sie einzugehen.

Die sogenannten Jerusalemer Streitgespräche erfahren - wie....

1 Vgl. Albertz. Streitgespräche, 16-36.

2 Damit setzt sich z. B. Mundla, Jesus u. d. Führer, bes. 299-302, auseinander und spricht sich schließlich gegen eine derartige These aus (vgl. S. 302). In der vorliegenden Arbeit wird auf diese Diskussion allerdings nicht näher eingegangen.

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar

Bestseller

Jesu Name nie verklinget 2 vierstimmig 350 Lieder mit Gitarrenbegleitung

Jesu Name nie verklinget 2 vierstimmig 350 Lieder mit Gitarrenbegleitung

gebraucht Bestell-Nr.: BN8124 Jesu Name nie verklinget 2 vierstimmig..

3,93€ Netto 3,74€

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne #

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne #

gebraucht Bestell-Nr.: BN1244 Autor/in:    Peter Hahne Leid - Warum..

2,85€ Netto 2,71€

Wir loben dich - Bunte Liederreihe 1, Ruth Frey 84 Lieder

Wir loben dich - Bunte Liederreihe 1, Ruth Frey 84 Lieder

gebraucht Bestell-Nr.: BV12972 Autor/in:    Ruth Frey Wir loben dic..

2,85€ Netto 2,71€

Dreisbach - Lesebuch 1

Dreisbach - Lesebuch 1

gebraucht Bestell-Nr: BN2030 Autor/in: Elisabeth Dreisbach Ti..

3,43€ Netto 3,27€