Halte fest Jahrgang 1973

  • Halte fest Jahrgang 1973

gebraucht

Bestell-Nr.: HF1973
Autor/in: verschiedene
Titel: halte fest 1973
Format: 12 x 19 cm
Seiten: 380
Gewicht: 400 g
Verlag: Beröa Verlag
Erschienen: 1972
Einband: Halbleinen
Sprache: Deutsch
Zustand: leichte Gebrauchsspuren
Kurzinfo:
MONATSSCHRIFT FÜR KINDER GOTTES 
Das Buch des Propheten Jona
III. DIE NATIONEN
Der Zustand der Nationen wird uns im Beispiel der Stadt Ninives vorgestellt. Sie ist sozusagen das Bild von der sittlichen Verfassung der Heiden in den Augen Gottes.
«Mache dich auf», sagte Jehova zu Jona, «gehe nach Ninive, der grossen Stadt, und predige wider sie; denn ihre Bosheit ist vor mich heraufgestiegen» (1, 2). Bosheit - völlige Abwesenheit des Guten - ist es, was sie in den Augen des heiligen Gottes kennzeichnete. Seine Langmut hatte diese Bosheit lange-zeit ertragen, und sie nahm dies zum Anlass, um sich bis zu ihren äussersten Grenzen zu entfalten. Daher blieb für Ninive nichts anderes mehr übrig als das Gericht, es sei denn, dass es von seiten Gottes nicht doch noch einen Ausweg oder ein Heilmittel gab.
Aber wer konnte dies verkündigen? Der Prophet Jona, hier ein Bild vom Volk Israel, stand ja unter demselben Gericht. Es hatte sich als ungehorsam, als widerspenstig gegen Gott erwiesen, und konnte von Seiner Seite nur das Vernichtungsurteil erwarten. Ein anderer Prophet, Jesaja, Vorbild eines treuen Ueber-restes in Israel, der sich später vor Gott hingestellt sah, sucht nicht Seine Gegenwart zu fliehen (Jes. 6). Bevor er ausgesandt wurde, bekannte er seine eigene Unreinigkeit und wurde davon gereinigt durch die Kohle, die das Brandopfer verzehrt hatte. Darauf sagte Jehova: «Wen soll ich senden, und wer wird für uns gehen?» Und der Prophet antwortete: «Hier bin ich, sende mich.)) Gott sandte ihn zu Israel, um ihm das Gericht anzukündigen, das über das Volk
kommen, und die Gnade, die einen schwachen Ueberrest verschonen würde. Jona, weit entfernt davon, vor Gott zu stehen, flieht Seine Gegenwart, um nicht zu den Nationen gesandt zu werden. Aber gerade diese waren es, die Gott verschonen wollte, und Jona war sich dessen wohl bewusst.
Die Seeleute sind hier Vertreter aller Nationen, an Bord eines Schiffes, das sie mehr und mehr von Gott entfernt. Sie «schrien, ein jeder zu seinem Gott)) 'It1, 5). Aber angesichts des Sturmes, der sie zu verschlingen droht, erfahren sie, was diese stummen Götzen, die ihnen nicht antworten, wert sind. Wird vielleicht der Gott Jonas ihrer gedenken, dass sie nicht umkommen? (1, 6).
Was mag wohl die Ursache dieser ihrer Not sein? Aus Unwissenheit über ihren eigenen Zustand schreiben sie die Ursache dieses Unglücks einem anderen zu, der sich vielleicht unter ihnen befinden könnte: «Kommt und lasst uns Lose werfen, damit wir erfahren, um wessentwillen dieses Unglück uns trifft)) (1. 7). Da sie Gott nicht kennen, rufen sie eine ihnen unbekannte Macht an, um aufgeklärt zu werden. Hier tritt die Unwissenheit des natürlichen Herzens des Menschen zutage, das weder Gott noch sich selbst erkennt. Diese beiden Elemente der ganzen Offenbarung sind ihnen unbekannt. Sie sind blind, aber Gott antwortet ihnen in Seiner Gnade, indem Er sich auf die Stufe ihres Verständnisses herablässt: das Los redet und bezeichnet Jona. Jona gibt trotz des Gerichtes, das ihn erwartet, trotz seiner Flucht vor Gott, von der er zu ihnen geredet hat (1, 10), Zeugnis vom Wesen Gottes, so wie ihr verdunkelter Verstand es fassen kann: «Ich bin ein Hebräer; und ich fürchte Jehova, den Gott des Himmels, der das Meer und das Trockene gemacht hat)) (1, 9).
Dieses Zeugnis des Glaubens Israels an einen alleinigen..

Inhalt                      Seite
Absonderung, wahre
Anna, die Prophetin . 81 13 271 55 265 109 61
Auf dass ihr nicht ermüdet
Berufung, durch
Den ganzen Tag
.Der sich selbst hingegeben hat» Die Lampe des Leibes ist das Auge
Die Philipper und das Evangelium 49, 188
Diese lose Speise 44
Dinge, in welche Engel hineinzuschauen begehren 19
Dreimal: .Ich komme bald! ........212
Durch Berufung ...........55
.Ein jeder aber prüfe sich selbst .......139
Erhaltet euch selbst in der Liebe Gottes ......210
Erkenntnis, Treue und Fähigkeit ........226
Freude, völlige 258
Gedanken zum neuen Jahr . .
Gedanken über die Prophetie 185
Gegenwart Gottes in der Versammlung, die 176
Gehorsam, der christliche .........284
Gemüse und Wasser • 238
Göttlicher Trost ...........121
Heiliges Land 262
Heiligung 264
«Ich komme bald., Dreimal 212
.Ihr habt Christum angezogen. 134
Jetzt 72
Jona, das Buch des Propheten: der Zeuge 73
der Prophet 97
die Nationen 126
Israel 131
der Ueberrest 162
der Christus 180
Gott . 199
Lampe des Leibes ist das Auge. die . 61
Leib der Sünde, der 250
Mara und Ehm 214
Menschlicher Verstand und christlicher Glaube . 16
Nachahmer 105
Person des Herrn Jesus, die ........203
Petrus, Vorwort des ..........82
Phantasievolle Auslegung der Schrift 21
Philipper und das Evangelium, die 49, 188
Pinehas 103
Prophetie, einige Gedanken über die 185
Prophetin Anna, die 13
Prüfe sich selbst, ein jeder aber 139
Ruth 169
Scheffel und das Bett, der 252
Seid gutes Mutes» 156
'Sich selbst kann er nicht retten» 59
Speise, diese lose 44
Stellung der Frau nach dem Worte Gottes, die 145
Stellvertretung 41
Striemen, die heilen 30
Stunde der Entscheidung, die 113
Sühnung 8
Timotheus 232, 241
Tisch und Mahl des Herrn 91
Trost, göttlicher 121
Ueberlegungen des Unglaubens 275
Vater, Sohn und Heiliger Geist in Römer 8 33
Versöhnung 64
Vertrauter Umgang mit Gott 25
Völlige Freude 258
Vorwort des Petrus, das 82
Wahre Absonderung 81
Welt, die 277
Wer sind wir? 4 36
Wichtige Grundsätze 217
Wirklichkeit 193
Wohlgeruch für Christum, ein 88
Ziehet den Herrn Jesus Christus an 134
 
 

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar

Bestseller

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch

gebraucht Bestell-Nr.: BN0580-20 Autor/in:    Wilhelm Busch Jesus u..

2,90€ Netto 2,71€

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne

gebraucht Bestell-Nr.: BN1244 Autor/in:    Peter Hahne Leid - Warum..

2,90€ Netto 2,71€

Warum lässt Gott es zu? Arthur Ernest Wilder-Smith

Warum lässt Gott es zu? Arthur Ernest Wilder-Smith

gebraucht Bestell-Nr.: BN0559 Autor/in: Wilder Smith, Arthur E ..

2,90€ Netto 2,71€

Rocky Der Mann mit der Maske, Michael Ackermann #

Rocky Der Mann mit der Maske, Michael Ackermann #

gebraucht Bestell-Nr.: BN1188 Autor/in:    Michael Ackermann Titel:..

4,00€ Netto 3,74€