Sacharja

DER PROPHET SACHARJA - Thema: Das erste und das zweite Kommen des Messias
Datum der Niederschrift: 6. Jahrh. v. Chr.
SACHARJA, dessen Name bedeutet der Herr gedenkt, war Prophet in der Zeit der Rückwanderung von Babylon. Als ein Zeitgenosse von Haggai (vgl. 1,1 mit Hag. 1, 1), begann er sein Amt in dem zweiten Jahr des Darius 1.. Hystaspis, 520 v. Chr. Seine Botschaften betreffen die Ereignisse, die mit dem Wiederaufbau des Tempels beginnen und mit dem tausendjährigen Reich schließen.
Jüdische, ebenso wie christliche Ausleger erwähnen die Schwierigkeiten der Erklärung dieses Buches. Besonders schwierig sind die Visionen in den Kap. I-6 auszulegen. Aber kein Prophet des A.T. gibt in einer solchen Kürze soviel Prophetie über Christus, über Israel und die Nationen wie Sacharja. Er gibt Prophetien über das zweite Kommen Christi, Seine Regierung, Sein Priestertum, Sein Königtum, Sein Menschsein, Seine Gottheit, Seinen Bau des Tempels des Herrn, Sein Kommen in Niedrigkeit, Sein Bringen des Friedens, Seine Verwerfung, Seinen Verrat für dreißig Silberlinge, Seine Rückkehr zu Israel als der Gekreuzigte und Sein Geschlagenwerden durch das Schwert des Herrn.
Sacharjas Voraussagen anderer prophetischer Ereignisse der Endzeit sind ebenso klar und bedeutungsvoll. In einem einzigen Kapitel, in dem letzten, finden wir die reiche Prophetie über die letzte Belagerung Jerusalems, den anfänglichen Sieg der Feinde Israels, die Spaltung des Ölberges, die Verteidigung Jerusalems durch das sichtbare Erscheinen des Herrn auf dem Ölberg, das Gericht über die vereinigten Nationen, die Veränderungen der Erdoberfläche in dem Lande Israels, das Laubhüttenfest in dem tausendjährigen Reich und die endliche Heiligkeit Jerusalems und des Volkes Israel.
Das Buch kann folgendermaßen eingeteilt werden: I. Der Ruf zur Buße, 1, 1-6. II. Eine Serie von acht Visionen, um Jerusalem zu trösten, 1, 7-6, 15. III. Die Abordnung von Babylon mit der Frage des Fastens, 7-8. IV. Prophezeiungen über das Ende des Zeitalters Israels, das Wiederkommen und die Regierung Christi, 9-14.

Suche verfeinern