Jesaja

Jesaja - «Wie lieblich sind auf den Bergen die Füsse dessen, der frohe Botschaft bringt, der Frieden verkündigt, der Botschaft des Guten bringt, der Heil verkündigt, der zu Zion spricht: Dein Gott herrscht als König!» (Jesaja 52,7).
Jesaja bedeutet «Rette Du, Jehova», und wie passend, dass dieses Buch am Anfang der Propheten steht, ist es doch höchst bemerkenswert für seine aufrüttelnden evangelistischen Themen. Es beginnt jedoch, wie der Römerbrief, mit der ernsten und getreuen Blossstellung der Schuld des Menschen, (in diesem Fall Israels Schuld), und benützt damals herrschende Zustände als Vorbilder für seine Prophezeiungen über zukünftige Zustände und Gerichte.
Die ersten 35 Kapitel zeigen Gottes Handeln im allgemeinen mit Juda, Israel und den Nationen, indem Er keinen Vorwand und keine Entschuldigung für die Sünde duldet, sondern sie in reiner Wahrheit darstellt.
Dann befassen sich vier Kapitel (36-39) mit Geschichte und illustrieren sowohl die Treue Gottes in der Erhaltung seines Volkes als auch das Versagen des Volkes in der richtigen Wertschätzung der Wunder seiner Gnade.
Aber der Dienst der unumschränkten Gnade beginnt mit Kapitel 40, denn von hier an wird das Heilmittel für Israels Zustand in seinen verschiedenen
Aspekten vorgestellt. Die folgende Notiz von F.W. Grant ist hier sehr hilfreich: «Von Kapitel 40 bis 48 wird Israel als der Knecht und als untreu gesehen; dann ist in den Kapiteln 49 bis 60 Christus der vollkommene Knecht, der die Last der Sünden anderer trägt; und von Kapitel 61 bis 66 wird der Überrest Israels als Knecht gesehen und angenommen.»
Dieses Buch, obwohl in alttestamentlicher Sprache ausgedrückt, will uns helfen, eine richtige Perspektive des gesegneten Evangeliums von Gottes Gnade zu gewinnen.

Suche verfeinern

Produktvergleich (0)


Flieg Friedenstaube - Jesaja Prophet der den Weg zum Frieden zeigte, Hermann Koch
3,20€ Netto 2,99€
Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))