AT - Esra

Das Buch Esra - William MacDonald
Als Cyrus dem Volk erlaubte, nach Jerusalem zurückzukehren und den Tempel wieder aufzubauen, versammelte Serubabel eine Schar von 50 000 Personen
und zog mit ihnen nach Jerusalem zurück. Sie begannen auch gleich mit dem Wiederaufbau des Tempels und legten die Fundamente, aber die Arbeit wurde immer wieder durch die Samariter gestört, weil man sie nicht mitarbeiten lassen wollte. Als sich die Schwierigkeiten mehrten, hörte man auf zu bauen, bis
die Propheten Haggai und Sacharja dem Volk Mut machten, mit der Arbeit fortzufahren. Endlich, unter der Regierung des Perserkönigs Darius I.,
wurde das Werk vollendet und der Tempel unter großer Freude eingeweiht. 

Etwa 60 Jahre später führte Esra eine neue Gruppe von 1700 Juden nach Jerusalem zurück. Bei seiner Ankunft stellte er fest, daß viele, darunter auch Vornehme und Priester, heidnische Frauen geheiratet hatten. Esra hatte nun die schwierige Aufgabe, diese Mißstände zu beseitigen. Auf seine Bemühungen hin tat das Volk Buße und versprach, sich von den heidnischen Frauen zu trennen.

Keine Produkte in dieser Kategorie vorhanden