Ermunterung und Ermahnung - Jahresband, 1970

  • Ermunterung und Ermahnung - Jahresband, 1970

gebraucht
Bestell-Nr: EuE1970

Ermunterung und Ermahnung - Jahresband 1970

gebundene Jahrgänge, (lieferbar) Monatsschrift für Gläubige, mit dem Anliegen, die Lehre des Wortes Gottes über die Person des Herrn Jesus, die Stellung des Christen, das Zusammenkommen der Gläubigen, die Zukunft usw. in ihren Zusammenhängen vorzustellen und auf unsere Zeit und Bedürfnisse anzuwenden

 

INHALTSVERZEICHNIS
„Die Nacht ist weit vorgerückt und der Tag ist nahe"...
Ein abgeschlagenes Ohr und ein verwundetes Herz...
Die Versammlung...
Die Gabe des Geistes...
Wo ist die Herberge?...
Kurze Gedanken zum 1. Buch Mose...
Kleinglaube...
Vorbilder auf die Braut Christi...
Der erste und der letzte Adam...
Jesus Christus, derselbe heute...
Das Geheimnis der Gottseligkeit...
„Wächter, wie weit ist's in der Nacht?"...
Briefe Christi...
Das blutflüssige Weib...
Obadja...
Heilig dem Herrn...
Ist das Gesetz vom Sinai noch zu beobachten?...
Gedanken über das Sendschreiben an Ephesus...
Soll ich oder soll ich nicht?...
Bald (Gedicht)...
Drangsal und Bewahrung...
Gegenwärtiges - Zukünftiges...
Die Salbung in Bethanien...
Anbetung...
Das Haar im Worte Gottes...
Die beiden Blinden und der Stumme...
Junge Brüder...
Gedanken...
Der treue und kluge Knecht...
Dreierlei Vollkommenheit...
Gerade Bahn und das Lahme...
Die Liebe Jesu...
Die Gnade und die Herrlichkeit...
Die Speisung der Fünftausend...
Am Brunnen von Sichar...
Der vor uns liegende Wettlauf...
Die Einheit der Kinder Gottes...
Jesus auf dem Feste...
Die Sonntagsschule...
„Habe acht auf dich selbst"...
Laßt uns durch den Geist wandeln!...
Erziehung durch Gottes Hand...
Die Nahrung für die Erlösten in der Wüste...
Das Wirken des Geistes bei den Zusammenkünften...
Brüderstunde...
„Frucht"...
Machet gerade Bahn!...
Unsere Feinde...
Jesus Christus im Fleische gekommen...
Der glänzende Morgenstern...
Gnade und Verantwortung...
Die Liebe des Herrn für die Seinen...
Therorie und Praxis (Gedicht)...
„Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch"...
Komm und sieh!...
„Er sei verflucht"...
Den Herrn fürchten...
Unterwerfung und Gehorsam...
Bruchstück...
Beweggründe...
Was oder wen suchst du?...
Vertrauen...
Ruth...
Zukünftige Ereignisse...
Der christliche Gehorsam...
„Eure Traurigkeit wird zur Freude werden"...
Dreierlei Ruhe...
Was von Anfang war...
Alter und Altwerden in der Schrift...
Aus Lukas 9 und 10...
Kraft im Leid...
Die Gnade Gottes...
Fähig gemacht...
Du bist schöner als die Menschensöhne!...
Das Gebet im Kämmerlein...
Brief einer Mutter in Christus...
Blicket auf und hebet eure Häupter empor, weil eure Erlösung naht (Gedicht)...

„Die Nacht ist weit vorgerückt und der Tag ist nahe"...
Die Zeit ist in stetem Ablauf begriffen; Tage und Jahre schwinden dahin, Zeitalter wechseln, und die Regierungswege Gottes mit dieser Erde nehmen ihren Fortgang, ohne dass der Mensch im allgemeinen Kenntnis davon nimmt und es beachtet.
Aus dem Worte Gottes wissen wir, daß das gegenwärtige Zeitalter der Gnade, gleich den voraufgegangenen, aufhören wird, um dem „zukünftigen Zeitalter" Platz zu machen. Es wird mit der „Ernte" seinen Abschluß finden Matth. 13, 39). Wenn nun ein neues Jahr des Heils seinen Anfang genommen hat, so entsteht in den Herzen vieler ganz von selbst die Frage: Ob unser Zeitalter wohl bald sein Ende erreicht haben und die Gnadensonne in diesem neuen Jahre untergehen wird?
Das Wort Gottes nennt den gegenwärtigen Zeitabschnitt im Blick auf den sittlichen Zustand des Menschen Nacht. Wie zutreffend diese Bezeichnung ist, wenn es sich um die Welt handelt, können wir deutlich wahrnehmen, und wenn es um den rapiden Niedergang und das Schwinden aller moralischen Empfindung und Ordnung in unseren Tagen geht, brauchen wir kaum noch zu fragen:
Wie weit ist's in der Nacht?" Der treue Gläubige stimmt dem Worte zu: „Die Nacht ist weit vorgerückt." Wenn nun auch Schmerz und Trauer im Blick auf die rasche Entwicklung des Bösen das Herz erfüllen, ermutigt ihn anderseits die Tatsache: „Der Herr ist nahe." Wenn sich die Nacht ihrem Ende nähert, geht der Morgenstern auf, der Anbruch des Tages für den Gläubigen ankündigt. Der Herr kommt bald!
Noch ist der Herr bemüht, die Menschen auf mancherlei Weise aus ihrem todesähnlichen Schlaf aufzuwecken. Mögen sie sich ihrer Errungenschaften rühmen und ihr...

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 2 Exemplare

Bestseller

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch

gebraucht Bestell-Nr.: BN0580-20 Autor/in:    Wilhelm Busch Titel: ..

2,90€ Netto 2,71€

Singt mit uns, 379 Lieder für die Gemeinde mit vierstimmigen Sätzen, Klaus Heizmann

Singt mit uns, 379 Lieder für die Gemeinde mit vierstimmigen Sätzen, Klaus Heizmann

gebraucht Bestell-Nr.: BV12100 Autor/in:    Klaus Heizmann Singt mi..

29,99€ Netto 28,03€

Der Weg nach Luv Band 3, Eugen Kunz

Der Weg nach Luv Band 3, Eugen Kunz

gebraucht Bestell-Nr: luv03 Zustand: leichte Gebrauchsspuren Einban..

3,40€ Netto 3,18€

Verschlungene Wege H3, Hübener Helene

Verschlungene Wege H3, Hübener Helene

gebraucht Bestell-Nr.: BN5003 Autor/in:    Hübener Helene Titel:   ..

2,90€ Netto 2,71€