Kirche am Scheideweg, Glaube oder Irrglaube, Gerhard Bergmann

  • Kirche am Scheideweg, Glaube oder Irrglaube, Gerhard Bergmann

gebraucht
Bestell-Nr: BN0391
Autor: Gerhard Bergmann
Titel: Kirche am Scheideweg Glaube oder Irrglaube
Verlag: Schriftenmission
Jahr: 1967
Einband: Paperback
Seitenzahl: 295
Format: 18,5x13cm
Sprache: Deutsch
Zustand: leichte Gebrauchsspuren
Gewicht: 300 g

Kurzinfo: VORWORT Es wird behauptet, daß wir uns in einem Umbruch des Denkens befänden. In diesen Prozeß seien Kirche und Theologie unausweichlich mit hineinbezogen.

Auf den folgenden Seiten des vorliegenden Buches bemühe ich mich, diesen tiefgreifenden Denkumbruch aufzuzeigen.
Ich möchte deutlich werden lassen, zu welchen Folgerungen es führt, wenn Kirche und Gemeinde in den Sog dieses neuen
Denkens hineingeraten und sich nicht mehr darüber klar sein sollten, daß sie aus einer anderen Welt leben.
Dies Buch ist für alle diejenigen geschrieben, die am geistigen Ringen unserer Zeit teilnehmen oder doch an ihm interessiert
sind. Da aber keineswegs alle mit theologischen und philosophischen Fachausdrücken vertraut sind, habe ich sie jeweils im
Text übersetzt. Besonders habe ich mich bemüht, die anstehenden Probleme klar und verständlich zu formulieren, ohne sie aber in ihrem
Gehalt abzuschwächen. Über aller notwendigen Auseinandersetzung hinweg hat dieses Buch das Ziel, aufzuzeigen, daß sich für die Kirche in den
Grundfragen des Glaubens eine unausweichliche Entscheidung immer mehr zuspitzt. Die Fundamentalkrise ist unbestreitbar. Sie treibt zu einem
Entweder - Oder.
Dies Buch möchte in begründeter Weise aufmuntern, den unveränderten Glauben an J esus Christus zum Herzstück unseres
persönlichen und kirchlichen Lebens zu machen und bei ihm zu bleiben.
Gerhard Bergmann
 
 
Um was geht es?
Für jeden objektiven Beobachter liegt es offen am Tage: Die evangelische Kirche und Theologie sind in eine tiefe Krise hineingeraten. Ohne übertreibung wird man sagen müssen: Kirche und Theologie werden in ihren letzten Fundamenten erschüttert. Es handelt sich um eine Grundsatzkrise. Auch der sogenannte "Mann auf der Straße" hat längst beobachtet, daß die Geister hart aufeinanderprallen.
Wer nun in der gegenwärtigen Auseinandersetzung helfen möchte, den geistigen Knäuel von Fragen und Problemen, von Mißverständnissen und Mißdeutungen zu entwirren, der muß zunächst einmal eine Vorfrage klären: Um was geht es denn eigentlich in der heutigen Auseinandersetzung?
Ich möchte mir gestatten, diese elementare Frage mit zwei Begebenheiten umrißartig zu beantworten. In diesen kleinen Begebnissen verdichtet sich nicht weniger als die anstehende Problematik in ihrer ganzen Tragweite. Es handelt sich um folgendes:
1. In den Jahren vor und nach dem Ersten Weltkrieg lebten und wirkten die beiden bedeutenden und bekannten Theologie Professoren Adolf von Harnack und Adolf Schlatter. Harnack war ein Vertreter der sogenannten liberalen Theologie. Schlatter hingegen zählte zu den positiven Theologen. Diese beiden Theologen begegnen sich in Berlin. Von dieser Begegnung wird berichtet: Adolf von Harnack sagt zu Adolf Schlatter: "Nicht wahr, Herr Kollege, wir unterscheiden uns nur in der Wunderfrage." Darauf erwidert Adolf Schlatter: "Nein, in der Gottesfrage." Mit dieser Antwort Adolf Schlatters wurde mit einem Schlage deutlich, um was es im Entscheidenden geht.
Um diese Frage geht es auch heute. Mehr noch. Diese Frage hat sich in unseren Tagen in einer geradezu dramatischen Weise zugespitzt. Davon wurde ich einmal selbst Zeuge.
Ich war zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion vor Studenten der Universität Mainz eingeladen. Ebenso wurden als Vertreter der sogenannten modemen Theologie der dortige Professor für Praktische Theologie, Dr. Gert Otto, und ein Pfarrer um Referat und Diskussion gebeten. In dieser Diskussion sagte laut Nachschrift Prof. Dr. Ger! Otto öffentlich

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 2 Exemplare

Bestseller

Jesu Name nie verklinget 2 vierstimmig 350 Lieder mit Gitarrenbegleitung

Jesu Name nie verklinget 2 vierstimmig 350 Lieder mit Gitarrenbegleitung

gebraucht Bestell-Nr.: BN8124 Jesu Name nie verklinget 2 vierstimmig..

9,00€ Netto 8,41€

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne

Leid Warum lässt Gott das zu? Peter Hahne

gebraucht Bestell-Nr.: BN1244 Autor/in:    Peter Hahne Leid - Warum..

2,90€ Netto 2,71€

Eine Frau wie du, Berta Schmidt-Eller

Eine Frau wie du, Berta Schmidt-Eller

gebraucht Bestell-Nr.: BN0712 Autor/in:    Berta Schmidt-Eller Tite..

3,00€ Netto 2,80€

Ich komme aus dem Siegerland, A. Wunderlich

Ich komme aus dem Siegerland, A. Wunderlich

gebraucht Bestell-Nr:     BN1324 Autor:       Adolf Wunderlich Tite..

2,90€ Netto 2,71€