Die Macht der Manipulation, Peter Hahne

  • Die Macht der Manipulation, Peter Hahne

gebraucht

Bestell-Nr.: BN1965

Autor/in: Peter Hahne

Titel: Die Macht der Manipulation

Preis: 2,80 €

ISBN: 9783775108959 (früher: 3775108955)

Format: 18 x 11 cm

Seiten: 72

Gewicht: 72 g

Verlag: Hänssler

Erschienen: 1984

Einband: Taschenbuch

Sprache: Deutsch

Zustand: leichte Gebrauchsspuren

Kurzinfo:

Manipuliert oder frei? - Tod oder Leben?

Am 30. Januar 1933, übernahm Adolf Hitler die Macht in Deutschland. Vor 500 Jahren, am 10. November 1483, wurde Martin Luther in Eisleben geboren. Zwei Gedenkdate des Jahres 1983, die Weltgeschichte machten. Zwei Personen deutscher Geschichte, wie sie unterschiedlicher wohl kaum sein könnten.

LUTHER  UND  HITLER - beide machten Geschichte. Der eine durch den propagandistischen Würgegriff der Manipulation, der Waffengewalt und Gaskammern grausam begleitete. Der andere durch die Proklamation des Evangeliums. Die gute Nachricht von der Freiheit eines Christenmenschen ging wie eine Brandfackel um die Welt. Freiheit durch Bindung an Gott. Das war Luthers Botschaft. Das ließ aufatmen und eröffnete Leben. Verzweiflung, Haß, Not und Tod begannen vor 50 Jahren durch einen der brutalsten Diktatoren der Menschheitsgeschichte. Hitler propagierte das Ende der Religion, die Emanzipation von Gott und die Geltungslosigkeit der Zehn Gebote. Was Freiheit versprach, endete in Tod und Chaos.

Wer aus der Geschichte nichts lernt, ist verdammt, sie noch einmal zu wiederholen. Deshalb müssen wir über die Grundzüge von Manipulation und Freiheit nachdenken. Dieses Buch soll dazu eine Hilfe sein. Es entstand aus einem Vortrag, der vor mehreren Gruppen der »Internationalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute« (IVCG) gehalten wurde. Das Ziel soll es sein, zur Wachsamkeit vor der manipulativen Macht aktueller ideologischer Strömungen genauso aufzurufen wie zur lebensmäßigen Annahme der Freiheit eines Christenmenschen.

- gefangen zum Tode

- gesteuert

- gleichgeschaltet

- der Massenmensch

- gewissenlose Gesellschaft

- antennengesteuerte Freizeitdiktatur

- Menschen machen Medien

- Welt im Wohnzimmer

- wie Werbung wirkt

- Vorbild Bildschirm

- manipulierte Mündigkeit

- Plädoyer pro Presse

- am Anfang Angst

- Appell an das Gefühl

- Verschleierung der Tatsachen

- Okkupation bereits besetzter Begriffe

- Erzeugung von Konformität u.Uniformität

- Schlacht mit Schlagworten

- Angabe falscher Autoritäten

- Verschleierung wahrer Ziele

- erst nur Spiel

- der besetzte Mensch

- Befreit zum Leben

- frei durch Opfer

- der Freiheit begegnen

- Freiheit und Verantwortung

- weiterkommen durch umkehren

Leseprobe: Am Anfang Angst

Manipulation treibt ihr Spiel mit der Angst - nach dem gleichen Muster wie die Werbepsychologie, denn angesichts mancher aggressiver Reklamespots bekommt man ja regelrechte Angst- und Schuldgefühle, wenn man nicht das modernste Auto fährt oder eine bestimmte Whiskymarke bevorzugt. Nur geht es hier ja nicht um materielles Konsumverhalten, sondern um geistig-moralische Wertvorstellungen, die dann in Lebensformen umgemünzt werden.

Der Manipulator suggeriert zunächst Angstgefühle, schürt sie kräftig und weist dann - erleichtert von seinen Opfern als Hilfe aufgenommen - seinen Ausweg: Verhaltet euch so oder so, und ihr werdet die Angst los. Werbepsychologisch müßte man sagen: Wer jemanden durch den Kauf eines bestimmten Produktes befriedigen will, muß ihn zunächst unzufrieden machen. Die Masche ist - bei genauer Betrachtung eines Reklamespots - allzu durchsichtig. Aber Vorsicht! Geistige Ware wird nach demselben Schema verkauft.

Teile der sogenannten Friedensbewegung beherrschen diese Strategie in Perfektion. Sie schüren mit einer emotionsgeladenen Energie, die ihresgleichen sucht, Angstgefühle und Schuldkomplexe: Es könnte bald ein totalvernichtender Krieg kommen, und wir haben nichts dagegen getan... Und für das Heer der Ängstlichen hat man in hehren Abrüstungsprogrammen gleich eine herrliche Patentstrategie. Man bekommt ja inzwischen bei manchen Diskussionen, Märschen und Veranstaltungen schon ein schlechtes Gewissen, wenn man keine Angst hat!

Es war für den Hamburger Kirchentag (1981) typisch,

daß das Leitwort »Fürchtet euch nicht« schnell von den Friedenskampf-Transparenten »Wir haben Angst« verdrängt wurde. »Angst zu haben ist Bürgerpflicht, Depressivität weltanschauliches Gebot« (R. Pörtner). Angst soll als Grundgefühl bleiben, denn nur auf diesem Boden gedeiht eine fruchtbare Manipulation. Im Blick auf diktatorische Manipulationsmethoden meint der Stuttgarter Sozialphilosoph Günter Rohrmoser: »Es ist die Angst, aus der die totalitären Gewalten ihre Macht über die Menschen beziehen. Ohne Angst als die kollektive Grundstimmung eines ganzen Volkes hätte sich Hitler nicht als Retter, ja als Erlöser empfehlen können.«

Da Geschichte bekanntlich das beste Lehrbuch für Gegenwart und Zukunft ist, scheint es mir schlichtweg unchristlich, sich am Schüren der Kriegsangst heute zu beteiligen. Es blüht wieder das emotionsgeladene Geschäft mit der Angst. Denn Manipulation lebt vom

Appell an das Gefühl

Ideologie ist immer emotional und suggestiv. Denn als Utopie hält sie der Realität nicht stand. Folglich muß sie sich in die Emotion flüchten. »We shall overcome« auf den Lippen, schließt man sich händchenhaltend in Lagerfeueridylle vor Militäranlagen zusammen. Was bedarf es da noch argumentativer Diskussionen, wenn doch das Herz den Ton angibt! »Es deutet sich etwas Utopisches an, was auch schon früher die Geister verwirrt und die Jugend bezaubert hat: ein Paradies der Gutgesinnten, in dem nichts mehr verboten ist: Friede und Liebe; make love, not war; rauschhafte Verbrüderung bei Gitarrenklang; Mensch, es könnte alles so schön sein; Löwen bei...

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 10 Exemplare

Bestseller

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch

Jesus unser Schicksal, Wilhelm Busch

gebraucht Bestell-Nr.: BN0580-20 Autor/in:    Wilhelm Busch Titel: ..

2,90€ Netto 2,71€

Psalm 23 Aus der Sicht eines Schafhirten, W. Phillip Keller

Psalm 23 Aus der Sicht eines Schafhirten, W. Phillip Keller

gebraucht Bestell-Nr.: BN0627 Autor/in:    Phillip Keller Psalm 23 ..

3,90€ Netto 3,64€

Ist die Bibel glaubwürdig, Roger Liebi

Ist die Bibel glaubwürdig, Roger Liebi

gebraucht Bestell-Nr:     BN2477 Autor/in:    Roger Liebi Ist die B..

9,90€ Netto 9,25€

Aberglaube ist nicht Glaube, J.N. Darby

Aberglaube ist nicht Glaube, J.N. Darby

gebraucht Bestell-Nr:     BN1270 (B4597) Autor:       J.N. Darby Ti..

3,15€ Netto 2,94€