Wurmbrand Richard

Wurmbrand Richard

Pfarrer Richard Wurmbrand ist ein evangelischer Pfarrer, der vierzehn Jahre kommunistischer Haft und Folter in seiner Heimat Rumänien durchgemacht hat. Er ist einer der weithin bekannten führenden Christen Rumäniens, sowohl als Schriftsteller wie auch als geistlicher Erzieher. Kaum ein Name ist in seiner Heimat so bekannt.
Als die Kommunisten 1945 Rumänien besetzten und sich anschickten, die Kirchen ihren Zwecken zu unterwerfen, rief Richard Wurmbrand gleichzeitig eine selbständige, im Untergrund arbeitende Gemeinde ins Leben, die nicht nur seinem unterdrückten Volk diente, sondern auch den einmarschierenden russischen Soldaten. Er wurde schließlich 1948 zusammen mit seiner Frau Sabine eingekerkert. Seine Frau hatte drei Jahre lang Zwangsarbeit zu verrichten. Richard Wurmbrand dagegen wurde drei Jahre in Einzelhaft gehalten und bekam niemand zu Gesicht als seine kommunistischen Peiniger. Nach diesen drei Jahren wurde er in eine Gemeinschaftszelle verlegt, wo sich seine Qualen weitere fünf Jahre fortsetzten.
Dank seinem internationalen Ansehen als einer führenden christlichen Persönlichkeit erkundigten sich Vertreter ausländischer Gesandtschaften bei der kommunistischen Regierung nach seinem Ergehen. Man erzählte ihnen, er sei aus Rumänien geflohen. Geheimpolizisten, die sich als entlassene Mitgefangene ausgaben, berichteten seiner Frau, sie hätten seiner Beerdigung auf dem Gefängnisfriedhof beigewohnt. Seiner Verwandtschaft in Rumänien und seinen Freunden im Ausland wurde mitgeteilt, ein Nachforschen erübrige sich, da er tot sei. Nach acht Jahren wurde er aus dem Gefängnis entlassen und nahm unverzüglich seinen Dienst in der "Untergrundkirche" wieder auf.

Zwei Jahre später, -1959, wurde er wieder verhaftet und zu fünfundzwanzig Jahren Gefängnis verurteilt. Auf Grund einer allgemeinen Amnestie wurde er 1964 begnadigt, und wiederum setzte er seine Arbeit in der unterdrückten Kirche fort. In Anbetracht der großen Gefahr einer dritten Verhaftung nahmen Christen in Norwegen Verbindung mit den kommunistischen Behörden wegen seiner Ausreise aus Rumänien auf, Sie bezahlten den von der Regierung geforderten Preis und ermöglichten so die Ausreise Wurmbrands in den Westen.

 


Produktvergleich (0)


Gefoltert für Christus Untergrundkirche heute, Richard Wurmbrand
2,90€ Netto 2,71€
Blut und Tränen, Richard Wurmbrand

Blut und Tränen, Richard Wurmbrand

Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar

3,80€ Netto 3,55€
Das andere Gesicht des Karl Marx, Richard Wurmbrand
29,99€ Netto 28,03€
Das blutbeschmutzte Evangelium, Richard Wurmbrand

Das blutbeschmutzte Evangelium, Richard Wurmbrand

Verfügbarkeit: noch 2 Exemplare

17,90€ Netto 16,73€
Kleine Noten, die sich mögen, Richard Wurmbrand

Kleine Noten, die sich mögen, Richard Wurmbrand

Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar

3,80€ Netto 3,55€
Zeige 1 bis 6 von 6 (1 Seite(n))